Verein: Rundtanzen am Eis - Eistanzen am Wiener Eislaufverein

Gründung am 6.1.2017

Der gemeinnützige Verein „Rundtanzen am Eis - Eistanz am Wiener Eislaufverein“ hat das Ziel das Kulturgut "Rundtanzen am Eis" zu erhalten und zu fördern - der Verein ist selbstlos und nicht auf Gewinn gerichtet tätig.

Hauptanliegen des Vereins ist, dass die mündlich überlieferte Tradition, welche in Wien nun schon seit rund 150 Jahren besteht, weitergeben wird und dass versucht wird das Rundtanzen in die Liste der Immateriellen Kulturgüter der UNESCO aufnehmen zu lassen.

Das Besondere am Rundtanzen am Eis, welches am Wiener Eislaufverein gelebt wird, ist dass es amateurhaft mit viel Liebe und Begeisterung ausgeübt wird. Gegenüber dem Leistungssport Eistanzen, welcher standardisiert auf der ganzen Welt ausgeübt wird, ist das Rundtanzen mit der Tanztradition auf den Wiener Bällen vergleichbar, wo es heute noch möglich ist, hinzukommen und als Herr eine Dame zum Tanzen aufzufordern, bzw. sich als Dame vom Herren zum Tanzen auffordern zu lassen. Getanzt wird in einem Tanzkreis entgegen dem Uhrzeigersinn. Der Rundtanz besteht aus einer Reihe von Paartänzen, sowie einzelnen Gruppentänzen. Die einzelnen Tänze werden frei gelaufen, d.h. ohne festes Spurenbild – außerdem werden die unterschiedlichen Tänze verschieden kombiniert.

Das Rundtanzen kann relativ leicht erlernt werden, wenn das Eislaufen (sowohl vor- als auch rückwärts sicher beherrscht wird). Der fließende Eindruck auf den Zuschauer kommt dann mit der Zeit von selbst.

Ziele des Vereins:

  • Aufnahme des Rundtanzens in das Österr. Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes bei der Österreichischen UNESCO-Kommission
  • Öffentlichkeitsarbeit (Homepage, Aussendungen, Veröffentlichungen)
  • Aktive Weitergabe der Tradition direkt am Eis
  • Organisation von Tanzkursen
  • Organisation von Tanzmusik
  • Erstellung, Sammlung und Erhaltung von Objekten, Dokumenten das Rundtanzen betreffend (Fotos, Filme, Tonaufnahmen, Bücher, Schlittschuhe, usw.)
  • Ankauf und Betrieb von Hardware zwecks Aufnahme, Bearbeitung, Verbreitung sowie Bewahrung von Videos und Publikationen.
  • Kontakt zu ähnlichen Sportarten wie Testtanzen, Eiskunstlauf, Syncrontanz, Freestyle, Eishockey, Inlineskating
  • Kontakt zu anderen Institutionen das Rundtanzen betreffend (z.B. Engelmann, Eistanz München)
  • Organisation von Treffen, das Eistanzen betreffend.
  • Veranstaltung von Rundtanzevents (z.B. Faschingsfest, Schnupperkurs)
  • Organisation von Rundtanz-Reisen (z.B. auf den Neusiedlersee oder nach München)

Würde mich freuen, wenn Ihr dieses Projekt mit uns unterstützt und heuer Gründungsmitglied in unserem Verein werdet!
Bei Interesse dem Verein beizutreten, melde Dich bei uns an oder schreib uns eine Email an:

Mit sportlichen Grüßen
Reinhard Lederer


Eistanzen

Eistanzen  - was ist das? Für den Breitensport ist es eine eher exotische unbekannte Art des Tanzens, da diese Sportart in erster Linie als schöner Leistungssport bekannt ist. Aber es gibt sie doch, zwei Städte in der Mitte von Europa, in welchen es die Tradition gibt das Eistanzen zum Spaß und aus Leidenschaft auszuüben - Wien und München. Hier soll dieser Sportart eine Lanze gebrochen werden, welche in weiterer Folge als Rundtanz bezeichnet wird.

Rundtanz

Wie der Name andeutet, wird der Rundtanz in einem Kreis getanzt. Dabei wird gegen den Uhrzeigersinn gelaufen – sehr selten auch im Uhrzeigersinn ;-) Getanzt wird der Rundtanz seit ca.150 Jahren auf dem Wiener Eislaufverein in Wien und außerdem in München. Ähnlich wie auf einem Ball, werden die Damen von den Herren zum Tanzen aufgefordert, d.h. in der Regel ist kein fixer Partner erforderlich. Die einzelnen Tänze, welche im Tanzkreis getanzt werden sind teilweise sehr leicht zu lernen. Es handelt sich weder um einen Leistungssport, noch gibt es Wettbewerbe – es wird wegen der Lust an der Bewegung getanzt.

Der Einstieg ist relativ leicht. Vorwärts- und Rückwärtsfahren und ein, zwei Schritte und schon kann ein Anfänger einen Walzer auf dem Eis tanzen ... leicht zu lernen - schnell zu tanzen ;-)


Besucher ingesamt:


Viel Spaß beim Eistanzen wünscht Reinhard Lederer

Komm zur Facebook-Gruppe WEV Rundtanz am Wiener Eislaufverein