Rundtanzschule

Hier findest Du die Tanzschritte,die bei uns im Tanzkreis getanzt werden. Als Einstieg ins Rundtanzen lege ich Dir den "Zwölfer" ans Herz - den durchgedrehten Walzer. Wird dieser mit Chassé getanzt (durchgedrehter Walzer mit Bögen), ist er noch ein wenig einfacher - hier auch "Zehner" genannt.
In weiterer Folge könntest Du den Schöllerwalzer, den Rundtanz-Vierzehner lernen - dann den Java und in Folge den Kilian. Bist Du so weit gekommen, wurdest Du sicherlich schon längst in die Gemeinschaft des Tanzkreises aufgenommen und tanzt auch die einzelnen Gruppentänze wie den Knopf und das Knödel mit. Der Kettenkilian ist dann die "hohe" Kunst und fordert trotz dem er eine einfache Schrittfolge besitzt, ein hohes Maß an Anpassungsvermögen an die anderen TänzerInnen der Kette.

Viel Spaß!

WALZER
JAVA

Java

Der Java ist der Tanz, welcher zu einem Dreiviertel-Takt getanzt wird. Die Schrittfolge ist schon eine Spur anspruchsvoller. Die Schritte vom Walzer können dabei in den Tanz integriert werden.   Tanzschritte

Knopf

Der Knopf ist ein verkürzter Java, welcher als Gruppentanz zu viert, sechst oder zu acht getanzt wird.  Tanzschritte

KILIAN

Kilian

Den Kilian gibt es klassisch oder etwas vereinfacht. Er wird in der sogenannten Kilianhaltung, d.h. nebeneinander getanzt.

Tanzschritte

Kettenkilian

Der Kettenkilian entspricht einem verkürzten einfachen Kilian und wird zu dritt, zu viert, zu fünft, ... getanzt.

Tanzschritte